Galerie_ProChrist2013

 ProChrist 2013 aus Stuttgart

 
Ein Werbeplakat am Raderthalgürtel vor Mr. Wash weist hin auf ProChrist
Wir übertragen im Kinoraum. Pfarrer Klaus Eberhard moderiert mit Freude.
Der Raum füllt sich in laufen des Abends…
Das Vorprogramm in Stuttgart beginnt
Vielfältige Musik umrahmt den Abend
Und nach der Predigt wird eingehend ausgetauscht über das Gehörte.
Am letzten Abend folgt der Dank an die Mitarbeiter in Raderthal.
 Alle folgenden Bilder wurden freundlicherweise zur Verfügung gestellt von ProChrist/martinweinbrenner.de
Der Hauptredner der Abende: Pfarrer Ulrich Parzany
Impressionen aus der Porsche-Arena in Stuttgart
Dank Simultanübersetzung in 14 Sprachen können auch fremdsprachige Zuschauer das Programm problemlos verfolgen.
Gebärdensprachdolmetscher übersetzen das komplette gesprochene Programm und die Lieder in die Deutsche Gebärdensprache. Die Übersetzung kann auch an den Fernsehgeräten verfolgt werden.
Dündar Karahamza (li) konvertierte vom Islam zum Christentum, und berichtete Jürgen Werth und dem ProChrist-Publikum über seine Erfahrungen.
Radiopfarrer und ProChrist-Vorstandsmitglied Steffen Kern sprach am ersten ProChrist-Abend über das Thema „Wo finden wir das Glück?“ Er ersetzte den wegen eines Infekts kurzfristig ausgefallenen ProChrist-Leiter Pfarrer Ulrich Parzany.

ProChrist 04.03.2013

Das Sängerehepaar Cae und Eddie Gauntt begeisterten mit ihrem kraftvollen Gesang.
Pfarrer Steffen Kern sprach über tragfähige Beziehungen.

ProChrist am 05.03.2013

Am dritten ProChrist-Abend ging es um Geld und Glaube. Heinrich Deichmann sprach im Interview darüber, wie er Beides zusammenbringt. Der wieder genesene Pfarrer Ulrich Parzany sprach in seinem Vortrag darüber, wie Geld für viele Menschen zum Götzen werde und welche Folgen das für die Betroffenen habe.
Heinrich Deichmann (li), Vorsitzender des Verwaltungsrats von Europas größtem Schuheinzelhändler, sprach im Interview bei ProChrist mit Moderator Jürgen Werth über seinen Glauben.
Pfarrer Ulrich Parzany sprach über den „Götzen Geld“
Pfarrer Ulrich Parzany sprach über den „Götzen Geld“

ProChrist 06.03.2013

Am vierten Abend ging es um das Thema Leid und Glauben. Ullrich Parzany spricht über Leid und wie man damit umgehen kann.
Die Stuttgarter Musikerin Sefora Nelson begeisterte mit ihren einfühlsam vorgetragenen Liedern und bewegenden Texten
 Anja Bielenberg erläuterte im Interview mit Moderator Jürgen Werth, warum sie trotz schwerer Schicksalsschläge in ihrem Leben nicht verbitterte.
 Ulrich Parzany sagte: Leid ist nicht erklärbar – aber es gibt einen, der mit uns durch jedes Leid hindurchgeht.

 Pro Christ am 07.02.2013

 Am fünften Abend wollte Pfarrer Ullrich Parany jedem der Fußballer eines Ball geben. Er spricht darüber, dass es nur einen Gott gibt der ewiges Leben gibt.
Unter anderem mit aufwändiger Technik sorgt ProChrist bei den Abenden für eine ansprechende und zeitgemäße Gestaltung.
 
 Anatoli Uschomirski, ein an Jesus glaubender Jude, sprach mit Jürgen Werth über seinen Glauben.
 
 Anatoli Uschomirski, ein an Jesus glaubender Jude, sprach mit Jürgen Werth über seinen Glauben.
 

 ProChrist am 08.03.2013

Ulrich Parzany redete darüber, was unsere Werte noch Wert sind.
Die singende Stewardess Déborah Rosenkranz begeistere mit ihrer Stimme.
Live-Aufnahmen für Satellit, TV und Internet
Pfarrer Ulrich Parzany sprach über die Frage „Was sind unsere Werte wert?“

Pro Christ am 09.03.2013

Ulrich Parzany redete über den Verlust der Liebe. Er sprach über die Liebe und das Verständnis der Bibel zur Ehe.
Die Porsche-Arena war praktisch bis auf den letzten Platz gefüllt.

Pro Christ am 10.03.2013

 Ulrich Parzany redete über den Verlust der Liebe. Er sprach über die Liebe und das Verständnis der Bibel zur Ehe.
 Pfarrer Ulrich Parzany bei seinem Vortrag zum Thema „Verspielen wir die Zukunft?“