So feiern wir Gottesdienste in Corona-Zeiten

Gottesdienste mit der Gemeinde

Seit dem 17. Mai finden wieder Präsenz-Gottesdienste statt – wenn auch mit strengen Auflagen. So müssen die Gottesdienst-Besucher wegen der geltenden Abstandsregeln 1,5 Meter voneinander entfernt sitzen, so dass circa 60 Personen an einem Gottesdienst teilnehmen können. Es ist während des Gottesdienstes eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen und die Hände sind zu desinfizieren.  Die Gottesdienstbesucher müssen sich in Listen eintragen, um später mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können. Und: Auch gemeinsamer Gesang ist noch nicht möglich.  Aber wir dürfen Gottesdienst halten, gemeinsam beten und hören die Lieder und singen im Herzen mit.

Digitale  Gottesdienste

Für Gemeindeglieder, die an dem Gottesdienst nicht teilnehmen können oder wollen, finden bis auch weiterhin digitale Gottesdienste statt, die Sie auf unserem Youtube-Kanal oder auf der Website ansehen können.

Diese Video-Andachten kann man auch per Telefon mitverfolgen zu den angegebenen Zeiten unter der Nummer 0221/ 29 29 51 91.

Außerdem lädt die Gemeinde zu einem besonderen Gebet ein. Jeden Tag um 19 Uhr werden die Glocken der Philippuskirche läuten. Für alle ist das das Zeichen, aneinander zu denken und von zu Hause aus zu beten.